20.06.2015, 10:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Aus Langeweile mit dem Leben anderer gespielt

Holzklötze, Betonplatten und andere Gegenstände sollen zwei junge Männer aus Lengerich im Herbst 2014 von verschiedenen Brücken aus auf die Autobahn 1 im Münsterland geworfen haben. Am Montag wird das Urteil gesprochen.

Manchem wird es mulmig, wenn er auf eine Autobahnbrücke zufährt. Im Herbst 2014 hatten zwei junge Männer schwere Gegenstände von Brücken aus auf die Autobahn 1 geworfen. Sie stehen jetzt in Münster vor Gericht. Diese Autobahnbrücke ist im Bereich Bonn. Foto: dpa

© picture alliance / dpa

Manchem wird es mulmig, wenn er auf eine Autobahnbrücke zufährt. Im Herbst 2014 hatten zwei junge Männer schwere Gegenstände von Brücken aus auf die Autobahn 1 geworfen. Sie stehen jetzt in Münster vor Gericht. Diese Autobahnbrücke ist im Bereich Bonn.

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus