Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.05.2019, 18:08 Uhr

Angler aus der Region fordern gesellschaftliche Anerkennung

Wie ist der Stand des Angelns in der Gesellschaft und was kann getan werden, um ihn zu verbessern? Mit unter anderem dieser Frage beschäftigte sich der Landesfischereiverband Weser-Ems auf dem jüngsten Sportfischertag in Nordhorn.

Angler aus der Region fordern gesellschaftliche Anerkennung

Engagieren sich für den Angelsport (von links): Matthias Bönemann, 1. Vorsitzender des Sportfischervereins Nordhorn e.V.; Matze Koch, Angelsportjournalist, Buchautor und Filmemacher sowie Heinz Gräßner, Präsident des Landesfischereiverbandes Weser-Ems e.V.Foto: Erik Pollmann

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.