Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.06.2019, 18:16 Uhr

Akademie St. Franziskus entlässt 14 neue Praxisanleiter

Große Freude herrschte bei den Teilnehmern der berufspädagogischen Weiterbildung für Praxisanleiter an der Akademie St. Franziskus in Lingen. Denn die das Lernen hatte sich gelohnt: Die Akademie entlässt 14 neue Absolventen.

Akademie St. Franziskus entlässt 14 neue Praxisanleiter

Die ausgebildeten Praxisanleiter haben allen Grund zur Freude. Foto: privat

Lingen/Nordhorn Alle 14 Teilnehmer, beruflich Pflegende der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege sowie des Hebammenwesens, schlossen die Weiterbildung erfolgreich ab und erhielten in einer Feierstunde ihre Zertifikate.

Praxisanleiter stellen laut Mitteilung ein wichtiges Bindeglied zwischen Theorie und Praxis dar: „Sie haben die Aufgabe, Auszubildende, neue Mitarbeiter und Praktikanten gezielt und strukturiert in der Praxis anzuleiten und zu begleiten.“ Die nächste berufspädagogische Weiterbildung beginnt am 21. Oktober.

Das Foto zeigt die erfolgreichen Teilnehmer vor der Akademie St. Franziskus in Lingen: Sarah Agnes (Kursana Domizil, Lingen), Marina Clasemann (Seniorenzentrum St. Franziskus, Freren), Jeannie Firlus (Alten- und Pflegeheim St. Ursula, Haselünne), Alina Hollekamp (Maria-Hilf-Krankenhaus, Stadtlohn), Sophie Hermes und Kelly Murray (Bonifatius Hospital, Lingen), Pia Gassner, Jaqueline Hoppe und Tobias Pieper (Alten- und Pflegeheim Marienhaus, Meppen), Monika Hagen (St. Joachim und St. Anna, Fürstenau), Tina Nehus (Caritas Sozialstation, Meppen), Kerstin Korte (Pflegedienst St. Barbara, Heede), Laura Krawetzke (AWO Altenwohnzentrum, Nordhorn) und Sabrina Moorkamp (DRK Sozialstation, Lingen).

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.