gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
24.09.2022, 13:07 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Unwetter

Wirbelsturm „Fiona“ legt Stromversorgung in Kanada lahm

Hurrikan „Fiona“ ist an Kanadas Ostküste auf Land getroffen und hat bereits jetzt Teile der Infrastruktur lahmgelegt. Nach einem massiven Stromausfall drohen nun sogar Sturmfluten.

Als Hurrikan der zweitstärksten Kategorie hat „Fiona“  bereits vor dem Erreichen von Kanadas Ostküste große Schäden auf dem britischen Überseegebiet Bermuda angerichtet, wie hier in Hamilton. Foto:Akil Simmons/AP/dpa

© Akil Simmons/AP/dpa

Als Hurrikan der zweitstärksten Kategorie hat „Fiona“ bereits vor dem Erreichen von Kanadas Ostküste große Schäden auf dem britischen Überseegebiet Bermuda angerichtet, wie hier in Hamilton. Foto:Akil Simmons/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.