Mit GN-Online bist du jederzeit top informiert.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
lstrempel
Laura Strempel,
Redakteurin
Aktualisiert: 20.09.2022, 10:47 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Westküste

Schweres Erdbeben in Mexiko am Jahrestag des Bebens von 2017

Bereits zum dritten Mal wird Mexiko an einem 19. September von einem starken Erdbeben erschüttert. Es gibt Tote, Schäden und Panik. Ab Dienstag ist Bundespräsident Steinmeier in dem Land zu Besuch.

In Mexiko-Stadt sind Menschen angesichts der Erdstöße ins Freie geflüchtet. Foto:Fernando Llano/AP/dpa

© Fernando Llano/AP/dpa

In Mexiko-Stadt sind Menschen angesichts der Erdstöße ins Freie geflüchtet. Foto:Fernando Llano/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.