Aktualisiert: 19.08.2022, 16:11 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Dürre

Großbrand im Harz: Natur pur, aufforsten und Brandschutz

Vor einer Woche kämpften Hunderte Feuerwehrleute gegen die Flammen im Nationalpark Harz bei Schierke. Das Feuer ist aus, die Aufräumarbeiten laufen. Im Nationalpark stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

Roland Pietsch, Leiter des Nationalparks Harz steht vor einer verkohlten Waldfläche. Foto:Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

© Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Roland Pietsch, Leiter des Nationalparks Harz steht vor einer verkohlten Waldfläche. Foto:Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
+++ Ticker +++