Mit GN-Online bist du jederzeit top informiert.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
lstrempel
Laura Strempel,
Redakteurin
06.10.2022, 01:29 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Raumfahrt

Amerikanisch-russisch-japanische Crew zur ISS gestartet

Wegen des Ukraine-Kriegs sind die Spannungen schon riesig, dann kommt auch noch ein Hurrikan dazwischen. Nun sind zwei Amerikaner, eine Russin und ein Japaner zur ISS gestartet - mit Einstein an Bord.

Eine „Falcon 9-Rakete“ der Firma SpaceX und die „Dragon-Kapsel“ heben mit einer multinationalen Besatzung von vier Astronauten vom Launch Complex „39-A“ in Cape Canaveral ab. Foto:John Raoux/AP/dpa

© John Raoux/AP/dpa

Eine „Falcon 9-Rakete“ der Firma SpaceX und die „Dragon-Kapsel“ heben mit einer multinationalen Besatzung von vier Astronauten vom Launch Complex „39-A“ in Cape Canaveral ab. Foto:John Raoux/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.