gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
02.12.2022, 11:04 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Umweltkatastrophen

30 Jahre nach Öl-Inferno an der „Todesküste“

Die Stadt A Coruña erlebte vor 30 Jahren ihren „schwärzesten Tag“. Die spanische Hafenstadt wurde damals Opfer einer der schlimmsten Ölkatastrophen in Europa. Einige leiden heute noch darunter.

An Spaniens Atlantikküste herrscht am Strand von Orzan wieder Normalität. Die Angst vor einer neuen Ölkatastrophe bleibt aber. Foto: Emilio Rappold/dpa

© Emilio Rappold/dpa

An Spaniens Atlantikküste herrscht am Strand von Orzan wieder Normalität. Die Angst vor einer neuen Ölkatastrophe bleibt aber. Foto: Emilio Rappold/dpa

Von Emilio Rappold, dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.