Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.01.2020, 15:21 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Osnabrückerin wird nach Hausbau Steuerbetrug vorgeworfen

Eine 62-jährige Osnabrückerin hat sich beim Bau ihres Reihenhauses ganz auf Fachleute verlassen. Doch jetzt steht sie als Steuerhinterzieherin da und weiß gar nicht, warum. Der Fall zeigt, wie schnell sich Bauherren im Steuergestrüpp verheddern können.

Ärger im Baugebiet: Das Areal Rekershof/Grieseling in Hellern geriet in den Blick des Landesrechnungshofes – sehr zum Entsetzen der Bewohner. Foto: Archiv/Gert Westdörp

Ärger im Baugebiet: Das Areal Rekershof/Grieseling in Hellern geriet in den Blick des Landesrechnungshofes – sehr zum Entsetzen der Bewohner. Foto: Archiv/Gert Westdörp

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick