Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.09.2019, 15:49 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Osnabrück wartet noch auf die Umweltampel

Mit Hilfe einer umweltsensitiven Verkehrssteuerung wollte die Stadt Osnabrück einem drohenden Dieselfahrverbot entgehen. Der Bund gab dafür sogar Geld. Osnabrück hat dennoch ein Problem: Der Stadt fehlen zurzeit die Fachleute, die das Konzept umsetzen.

Die umweltsensitive Verkehrssteuerung wird in Osnabrück vermutlich erst Ende 2021 scharf geschaltet. Foto: Michael Gründel

Die umweltsensitive Verkehrssteuerung wird in Osnabrück vermutlich erst Ende 2021 scharf geschaltet. Foto: Michael Gründel

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick