18.05.2020, 16:54 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Löwen haben im Zoo Osnabrück bald dreimal so viel Platz

Schon 17.000 Besucher seit der Wiedereröffnung am 6. Mai: Die Osnabrücker haben ihren Zoo während der Zwangsschließung in der Corona-Pandemie offenbar sehr vermisst.

In den Anlagen von Löwen und Giraffen baut der Zoo Osnabrück jeweils einen Baobab aus Spritzbeton. Äußerlich sind sie echten Affenbrotbäumen nachempfunden. Foto: Jörn Martens

In den Anlagen von Löwen und Giraffen baut der Zoo Osnabrück jeweils einen Baobab aus Spritzbeton. Äußerlich sind sie echten Affenbrotbäumen nachempfunden. Foto: Jörn Martens

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus