23.06.2019, 15:12 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kunterbunte Bären werben im Zoo für Frieden und Toleranz

Bundespräsident a.D. Christian Wulff betonte: „Gerade in Zeiten, in denen viele das Trennende zwischen den Menschen betonen und nach Abschottung und Ausgrenzen rufen, sind solche Projekte besonders wichtig.“ Die Skulpturen sind bis 28. Juli zu sehen.

Im Zoo Osnabrück war unter anderem der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (3. von rechts) bei der Präsentation der Buddy Bears anwesend. Foto: privat

Im Zoo Osnabrück war unter anderem der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (3. von rechts) bei der Präsentation der Buddy Bears anwesend. Foto: privat

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus