14.04.2021, 14:57 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Erster Nashornnachwuchs im Zoo Osnabrück erwartet

Franz Schelshorn (links), Revierleiter im Nashornrevier, und Tobias Klumpe (rechts), zoologische Leitung, üben mit der trächtigen Nashornkuh Amalie am Trainingsstand die Blutabnahme. Mit dem am Ohr entnommenen Blut können die Hormonwerte untersucht werden, was den Zeitpunkt der Geburt eingrenzt. Foto: Zoo Osnabrück

Franz Schelshorn (links), Revierleiter im Nashornrevier, und Tobias Klumpe (rechts), zoologische Leitung, üben mit der trächtigen Nashornkuh Amalie am Trainingsstand die Blutabnahme. Mit dem am Ohr entnommenen Blut können die Hormonwerte untersucht werden, was den Zeitpunkt der Geburt eingrenzt. Foto: Zoo Osnabrück

Angebot

Für 4 Cent pro Tag dauerhaft bestens informiert!

Das ist ja fast geschenkt: Für nicht mal 4 Cent am Tag genießt du 4 Wochen lang die neusten Meldungen auf GN-Online, hast Zugriff auf alle Artikel, Bildergalerien, Videos und die GN-App. Kurzum: Den ganzen Tag News und top recherierte Artikel für nicht einmal 4 Cent am Tag oder 99 Cent in 4 Wochen.

 Voller Zugriff auf alle GN-Online-Inhalte
 Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
 News, Videos und Bildergalerien
GN-App inklusive
 Anschließend monatlich kündbar

Damit du mitreden kannst: Abonnenten diskutieren aktuell vor allem diese GN-Artikel:
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus

Lokale Wirtschaft
Grafschaft-Gutschein

Themen
Coronavirus I Corona I Covid-19

Serie
Video-Andachten