Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.10.2019, 13:22 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Berufskrankheit Hautkrebs: Mit etwas Schorf fing alles an

An einen Sonnenbrand kann sich Ewald Bruning nicht erinnern. Und doch zählt der 68-Jährige zu den Betroffenen der Berufskrankheit Hautkrebs. „Ich bin ein blonder, heller Typ“, sagt Bruning. Bei ihm bilden sich kleine Flecken, die entfernt werden müssen.

Die roten Flecken an der Stirn lassen es erahnen: weißen Hautkrebs. Fotos: Gert Westdörp

Die roten Flecken an der Stirn lassen es erahnen: weißen Hautkrebs. Fotos: Gert Westdörp

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Corona-Virus