Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.03.2018, 17:55 Uhr

Autobahnpolizei stellt an A 30 drei Kilogramm Heroin sicher

Heroin im Wert von rund 200.000 Euro hat die Polizei in einem Auto auf der Autobahn 30 bei Osnabrück sichergestellt. Der Fahrer wurde festgenommen.

Autobahnpolizei stellt an A 30 drei Kilogramm Heroin sicher

Etwa drei Kilogramm Heroin hat die Polizei sichergestellt. Foto: Polizei

gn Osnabrück. Der Osnabrücker Autobahnpolizei ist am Dienstagabend erneut ein Drogenschmuggler ins Netz gegangen. Eine Streife lotste gegen 21 Uhr an der Anschlussstelle Osnabrück-Hellern einen in Richtung Hannover fahrenden Nissan Almera mit niederländischer Zulassung von der A30. Bei der Kontrolle des 69-jährigen Fahrers, eines in den Niederlanden wohnenden Griechen, ergaben sich Verdachtsmomente auf den Besitz von Drogen.

Die Beamten sahen sich den Wagen daraufhin genauer an und fanden schließlich in einem Versteck hinter einer Seitenverkleidung sechs in Plastikfolie verschweißte Pakete mit jeweils 500 Gramm Heroin.

Der Fahrer wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Der Straßenverkaufswert des Heroins liegt etwa bei 200.000 Euro.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.