29.03.2016, 08:15 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Welche Rolle spielte Gildehauserin in Nazi-Zeit?

Zum Gespräch im Rathaus hatte Lehrerin Carin Stader-Deters ein Fotoalbum aus der Schulchronik der Grund- und Hauptschule Gildehaus mitgebracht. Offenbar ist dort auch der Vater von Friederike Wieking abgebildet. Unser Bild zeigt sie zusammen mit (von links) Peter Weidner und Sören Groß von der Geschichts-Werkstatt sowie Bürgermeister Volker Pannen und dem Geschäftsführer des Heimatvereins Grafschaft Bentheim, Bernhard Jansen. Foto: Kuhn

Zum Gespräch im Rathaus hatte Lehrerin Carin Stader-Deters ein Fotoalbum aus der Schulchronik der Grund- und Hauptschule Gildehaus mitgebracht. Offenbar ist dort auch der Vater von Friederike Wieking abgebildet. Unser Bild zeigt sie zusammen mit (von links) Peter Weidner und Sören Groß von der Geschichts-Werkstatt sowie Bürgermeister Volker Pannen und dem Geschäftsführer des Heimatvereins Grafschaft Bentheim, Bernhard Jansen. Foto: Kuhn

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten. Den Zugriff auf alle Premium-Inhalte gibt es bereits ab 1,15 €/Woche.

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
(abgebucht als einmalig 29,90 €)

oder

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus