Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.08.2014, 06:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

„Todesstoß für die Innenstadt“

Der Vorstand der Bad Bentheimer Interessengemeinschaft (BBI) der Kaufleute ist erzürnt: Darüber, dass die Stadt eine Pacht für Außengastronomie einführen will, und auch, weil die BBI nicht informiert wurde und aus den GN davon erfahren hat.

Noch lässt es sich draußen in der Wilhelmstraße gut sitzen: Christian Hellendoorn und Sonja Hemme vom Vorstand der BBI befürchten Schlimmes für die Innenstadt, wenn die ansässigen Geschäftsleute Pacht für die Außenbestuhlung zahlen müssen. Foto: Ernst

Noch lässt es sich draußen in der Wilhelmstraße gut sitzen: Christian Hellendoorn und Sonja Hemme vom Vorstand der BBI befürchten Schlimmes für die Innenstadt, wenn die ansässigen Geschäftsleute Pacht für die Außenbestuhlung zahlen müssen.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Karte