Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.01.2019, 16:15 Uhr

Katzenfreunde suchen weiter neues Zuhause für neun Tiere

Weil eine Pflegestelle aus Krankheitsgründen aufgelöst werden musste, suchten die Katzenfreunde Bad Bentheim/Schüttorf im Dezember nach einem neuen Zuhause für zehn Katzen. Diese wurden in Gildehaus in der Nähe eines Resthofes aufgefunden.

Katzenfreunde suchen weiter neues Zuhause für neun Tiere

Weil eine Pflegestelle aufgelöst werden musste, sucht der Verein Katzenfreunde Bad Bentheim/Schüttorf neue Familien für insgesamt neun Tiere. Foto: privat

Von Jonas Schönrock

Bad Bentheim/Schüttorf „Bislang konnten wir eine Katze vermitteln, bei einer zweiten gibt es noch ein kleines Fragezeichen“, berichtet Sonja Bült von den Katzenfreunden auf GN-Anfrage. „Es geht langsam voran“, sagt sie weiter. Aber das sei nicht ungewöhnlich. Es habe zwar schon einige Interessenten gegeben, doch nicht jeder sei geeignet, sich um Katzen zu kümmern. Mitbringen müsse man dafür zwar nicht viel, sagt Sonja Bült: „Doch manchmal passt das Bauchgefühl einfach nicht.“ Zum Beispiel dann, wenn eine Katze als Weihnachtsgeschenk für die Kinder dienen soll, oder wenn die Tiere sich beim ersten Kennenlernen zurückziehen. Die Verantwortlichen der Katzenfreunde achten ganz genau darauf, wie sich Interessenten und auch die Tiere beim Treffen verhalten.

Wer Interesse hat, eine oder mehrere Katzen aufzunehmen, wird gebeten, sich mit der Pflegestelle in Bad Bentheim unter Telefon 05922 9041994 in Verbindung zu setzen. Die Tiere sind entfloht, entwurmt und kastriert.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren