GN-Videoandacht: Die Liebe zum Nächsten

Die GN-Videoandacht ist diese Woche von Ilona Schoemaker-Tüchter, Mike Pasternak (beide Mitarbeitende des Eylarduswerkes) und Gerold Klompmaker, Pastor der altreformierten Gemeinde Bad Bentheim/ Vorsitzender des Verwaltungsrates des Eylarduswerkes) gestaltet worden.

In der Andacht gehen sie der Frage nach, was Mitarbeitende im Eylarduswerk motiviert bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Das Eylarduswerk ist ein diakonisches Kinder- Jugend- und Familienhilfewerk und betreut mit ca. 400 Mitarbeitenden 700 Kinder, Jugendliche und Familien jährlich.

Ihre Antwort: Es ist die Freude an der Arbeit mit Menschen, die Gestaltung von Beziehungen und das positive Feedback der zu Betreuenden, das Mitarbeitenden Kraft zur Arbeit gibt. Aber es gibt auch Momente des Zweifels, denn nicht alles gelingt, wie man sich das erhofft.

Im Nachdenken über ein Wort aus dem Psalm 41 wird deutlich, dass der Einsatz für das Wohl des Nächsten aus der Liebe zum Nächsten an sich herauskommen muss. Das Tun des Guten zahlt sich nicht immer aus. Es bringt mir nicht immer die erhoffte Resonanz. An Jesus kann man lernen, wie selbstloses Lieben geht. Jesus kalkuliert nicht, er berechnet sein Lieben nicht, macht es nicht abhängig von möglichen Erfolgen: Jesus liebt ohne doppelten Boden. Und gerade in diesem Lieben und Geben verwirklicht er Gottes Plan vom Glück.

Im Sinne Jesu erfahren Menschen im Tun des Guten, dass dieses Tun gesegnet ist, ohne dass sie in erste Linie selbst Profit davontragen. Wer hilft, denkt nicht an sich, sondern möchte, dass es dem Nächsten besser geht.

Die GN-Videoandacht ist diese Woche von Ilona Schoemaker-Tüchter, Mike Pasternak (beide Mitarbeitende des Eylarduswerkes) und Gerold Klompmaker, Pastor der altreformierten Gemeinde Bad Bentheim/ Vorsitzender des Verwaltungsrates des Eylarduswerkes) gestaltet worden. Foto: privat

Die GN-Videoandacht ist diese Woche von Ilona Schoemaker-Tüchter, Mike Pasternak (beide Mitarbeitende des Eylarduswerkes) und Gerold Klompmaker, Pastor der altreformierten Gemeinde Bad Bentheim/ Vorsitzender des Verwaltungsrates des Eylarduswerkes) gestaltet worden. Foto: privat