Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.09.2018, 12:34 Uhr

Gildehauser Feuerwehr rückt zu Flächenbrand aus

Weil ein Anwohner am Buschweg Gartenabfälle verbrannte, musste die Gildehauser Wehr am Sonnabend ausrücken und den Flächenbrand ablöschen.

Gildehauser Feuerwehr rückt zu Flächenbrand aus

Einen Flächenbrand musste die Gildehauser Wehr am Buschweg löschen. Foto: Feuerwehr Gildehaus

Gildehaus Die Freiwillige Feuerwehr aus Gildehaus wurde am Sonnabend, um 9. 31 Uhr, mit dem Alarmstichwort „F2 – Flächenbrand, Qualm aus Wald“ in den Buschweg gerufen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass ein Anwohner Gartenabfälle verbrannt hatte, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen ist. Die Feuerwehr löschte den Brand und übergab die Einsatzstelle der Polizei. Die Gildehauser Wehr war mit drei Fahrzeugen und 20 Kameraden vor Ort.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.