Aktualisiert: 18.03.2014, 00:40 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Gefährlicher Löscheinsatz im Gildehauser Venn

Ein Flächenbrand im Gildehauser Venn hält die Grafschafter Feuerwehren in Atem. Weil es für die Einsatzkräfte zu gefährlich geworden war, in der Dunkelheit weiter ins Moor vorzudringen, wurden die Löscharbeiten bis zum Tagesanbruch zurückgefahren.

Die Feuerwehren kämpfen im Gildehauser Venn gegen einen gewaltigen Flächenbrand.

Die Feuerwehren kämpfen im Gildehauser Venn gegen einen gewaltigen Flächenbrand.

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.