31.07.2014, 06:30 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Bentheimer Tafel sucht noch helfende Hände

Nach einer aufregenden Gründungsphase im vergangenen Jahr nach Trennung von der Diakonie und dem überraschenden Tod des 1. Vorsitzenden Heinz Brinker haben sich die Wogen bei der Bentheimer Tafel geglättet.

Die Lebensmittel werden bis zur Ausgabe in der Kühlung aufbewahrt. Dorothea Becker (links) und Dorothea Egbers freuen sich schon auf die neue Kühlzelle. Foto: Austrup

Die Lebensmittel werden bis zur Ausgabe in der Kühlung aufbewahrt. Dorothea Becker (links) und Dorothea Egbers freuen sich schon auf die neue Kühlzelle.

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus