08.01.2020, 17:59 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„YANG“ gibt Konzert in der Nordhorner Kornmühle

Am Sonnabend, 22. Februar, 19 Uhr, startet die Band „YANG“ in der Kornmühle am Mühlendamm in die neue Konzertsaison.

Das Trio „YANG“ will Lebenslust verbreiten. Eine erste CD der Band ist jetzt veröffentlicht worden. Foto: privat

Das Trio „YANG“ will Lebenslust verbreiten. Eine erste CD der Band ist jetzt veröffentlicht worden. Foto: privat

Nordhorn Das Trio „YANG“ ist eine Band, die hörbar Musik mit Spaß und Herz verbindet und Lebenslust verbreitet. Gefunden und gegründet in 2010 durch die Musiker Shantidas Jung (Gitarre/Vocals), Armin Schärling(Drums/Percussion) und Oliver Ring (Bass) aus Nordhorn und dem Landkreis Uelzen. „YANG“ spielen immer augenzwinkernd, selbstkomponierte Singer-/Songwriter-Musik mit Tiefgang und eigenen meist englischsprachlichen Texten, die inspiriert sind von Erzählungen großer Philosophen aus Indien, China und Japan.

Es werden viele Genres bedient – von Blues über Pop und Ambience zu Folk und Jazz. Wer möchte, wird Einflüsse von Simon & Garfunkel, Crosby, Stills, Nash and Young, Lou Reed, The Eagles oder den Everly Brothers hören. Vielleicht ist auch ein später John Lennon und ein bisschen Pink Floyd mit dabei.

YANG ist mit einer ersten CD „one“ am Start. Im Konzert werden daraus einige Songs präsentiert. Gleichwohl werden viele neue Songereignisse für die eine oder andere Überraschung sorgen. „YANG“ bleibt aber ein eigenständiges Musikereignis zum Mitfühlen, Mitsingen, Zuhören, Mitgrooven oder Mittanzen – oder einfach nur zum Genießen, wie sich die Leichtigkeit eines Sonntagnachmittags anfühlen könnte.

Die Band spielt in diesem Jahr in der Grafschaft unter anderem in Bad Bentheim und Neuenhaus. Darüber hinaus tritt das Trio in Lüneburg, Hamburg, Bremen und auf dem Lebensfreude-Festival in Travemünde auf.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus