23.01.2020, 18:24 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Workshops für „One Billion Rising“

Am Freitag, 14. Februar, findet um 16.30 Uhr in der Nordhorner Innenstadt wieder die Tanzaktion „One Billion Rising“ statt. Wer die Tanzschritte vorher einüben möchte, hat noch bei zwei offenen Workshops die Gelegenheit dazu.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben die Tanzschritte beim ersten von drei Workshops gemeinsam vorm Spiegel im Jugendzentrum einstudiert.Foto: privat

Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben die Tanzschritte beim ersten von drei Workshops gemeinsam vorm Spiegel im Jugendzentrum einstudiert.Foto: privat

Nordhorn Der erste Workshop hat bereits am 18. Januar stattgefunden und war sehr gut besucht. Die zwei weiteren Workshops finden am Sonnabend, 1. Februar, um 14 Uhr und am Sonntag, 9. Februar, um 16 Uhr jeweils im Jugendzentrum an der Denekamper Straße statt. Interessierte jeden Alters können kostenfrei mitmachen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„One Billion Rising“ ist eine Aktionskampagne gegen Gewalt an Frauen. Jede dritte Frau auf der Welt, somit rund eine Milliarde Frauen, ist schon einmal Opfer von Gewalt geworden. Jedes Jahr erheben sich rund um den 14. Februar Frauen in rund 200 Ländern der Welt, um ein neues Bewusstsein und das Ende dieser Gewalt zu fordern. Im Zentrum der Aktivitäten steht dabei ein gemeinsamer Gruppentanz mit einfachen Schritten, bei dem alle mitmachen können. In Nordhorn organisiert das städtische Gleichstellungsbüro die Aktion in Kooperation mit der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands und der Abteilung Jugendarbeit der Stadt Nordhorn, heißt es in einer Mitteilung.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus