15.01.2020, 17:27 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

„Wohnpark“ am Kanal schafft 190 stadtnahe Wohnungen

Mit dem Abbruch der ehemaligen NINO-Halle hinter der „Neuen Weberei“ (zuletzt TFS Kleiderbügelrecycling) startet das Wohnbauprojekt „Wohnpark an der Kanalallee“. In vier Jahren soll ein neues Wohnquartier mit rund 190 Wohneinheiten in Reihen- und Mehrfamilienhäusern entstehen. Fotos: Masselink

Mit dem Abbruch der ehemaligen NINO-Halle hinter der „Neuen Weberei“ (zuletzt TFS Kleiderbügelrecycling) startet das Wohnbauprojekt „Wohnpark an der Kanalallee“. In vier Jahren soll ein neues Wohnquartier mit rund 190 Wohneinheiten in Reihen- und Mehrfamilienhäusern entstehen. Fotos: Masselink

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus