Grafschafter Nachrichten
10.09.2018

Wieder Shantyfestival zum „Nordhorner Oktober“

Wieder Shantyfestival zum „Nordhorner Oktober“

Der gastgebende Chor aus Nordhorn freut sich auf die fünfte internationale Begegnung in der Grafschafter Kreisstadt. Foto: Shantychor

Zum „Nordhorner Oktober“ findet am 30. September ein Shantyfestival statt. Dazu hat der Chor der Wasserstadt zwei Ensembles aus Deutschland und zwei niederländische Gruppen eingeladen. Sie singen temperamentvolle Seemannslieder und gefühlvolle Balladen.

Nordhorn Das fünfte internationale Shantyfestival geht am Sonntag, 30. September, auf dem Marktplatz vor dem evangelisch-reformierten Gemeindehaus mit fünf Shantychören aus den Niederlanden und Deutschland über die Bühne. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst. „Ein solcher wurde bereits beim letzten Shantyfestival von vielen Besuchern gern wahrgenommen“, schreiben die Organisatoren in einer Pressemitteilung.

Danach erfolgt die Begrüßung der mehr als 200 Sängerinnen, Sänger und Instumentalisten aus Borne, Haselünne, Emmer-Compascuum, Oldenburg und der Wasserstadt Nordhorn, unter anderem durch Nordhorns Bürgermeister, Thomas Berling. Die Schirmherrschaft über die Großveranstaltung haben gleich vier gestandene Politiker übernommen. Neben Bürgermeister Thomas Berling sind dies Landrat Friedrich Kethorn, der Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann und der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers. Die Auftritte der Chöre starten um 11.30 Uhr. Abgeschlossen wird die Veranstaltung um 18 Uhr mit dem gemeinsamen Singen aller Chöre und Besucher.

Seit 2006 ist der Shantygesang hier durch den hiesigen Chor in Nordhorn heimisch. Bei vielen Gelegenheiten in der Stadt und im Landkreis präsentiert sich der Shantychor Wasserstadt unter der Leitung von Erwin Kuhr. Regional und überregional ist der Chor inzwischen sehr bekannt, ob durch eigene Festivals und den eigenen Shantymusicals in Nordhorn oder auf Stadtfesten, sowie auf vielen Shantyfestivals in Deutschland und den Niederlanden. Aber auch Auftritte im niedersächsischen Landtag und bei der „Gala der Volksmusik“ in Nienburg an der Weser mit Captain Cook, den singenden Saxophonen und der Sängerin Gaby Albrecht steigerten den Bekanntheitsgrad.

Die Chorproben finden an jedem Montag um 19 Uhr in der Vechtetalschule in Nordhorn statt.mm

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.