Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
03.09.2019, 18:11 Uhr

Wieder freie Fahrt auf zwei Brücken in Nordhorn

Sowohl die Brücke an der Kornmühle über die Vechte, als auch die Brücke an der Wasserstraße/Ecke Oorder Weg sind fertiggestellt und wieder für den Verkehr freigegeben. Dies teilte die Stadtverwaltung mit.

Wieder freie Fahrt auf zwei Brücken in Nordhorn

Für 70.000 Euro wurde die Kornmühlenbrücke wieder in Schuss gebracht. Fotos: privat

Nordhorn An der Kornmühlenbrücke hatte sich die geplante Bauzeit aufgrund von Lieferschwierigkeiten für Befestigungsmaterial verlängert. Die Brücke war jedoch für Fußgänger in der Übergangszeit passierbar. „Die Leuchten werden aktuell noch an die neue Geländerhöhe angepasst und zu einem späteren Zeitpunkt montiert“, heißt es aus dem Rathaus. Der Verkehr kann nun aber bereits wieder über die Brücke fahren und auch rollen.

Insgesamt wurden etwa 70.000 Euro investiert, um den Bohlenbelag aufzuarbeiten. Teilweise mussten auch Bohlen erneuert werden. Zudem wurde das Brückengeländer auf die Höhe von 1,30 Meter erhöht. Damit soll mehr Sicherheit für Radfahrer erreicht werden.

Wieder freie Fahrt auf zwei Brücken in Nordhorn

Tragende Teile mussten an der Fahrrad- und Fußgängerbrücke an der Wasserstraße ersetzt werden.

Die Brücke an der Wasserstraße/Oorder Weg wurde ebenfalls in den vergangenen Tagen fertiggestellt. Hier wurden ebenfalls Geländer erneuert und auf 1,30 Meter erhöht. Notwendig war auch der Austausch tragender Bauteile unterhalb der Brücke. Zudem erneuerten die Handwerker einen Auflagerbalken und tauschten vier Lagerkissen aus. Letztlich wurden vier Dalben als Anprallschutz neu errichtet. An dieser Brücke wurden rund 155.000 Euro investiert.

Zuvor hatten Experten eine Flächensondierung und eine Tiefensondierung durchgeführt, um sicherzustellen, dass keine Kampfmittel im Bereich der neu zu erstellenden Dalben vorgefunden werden. Die Überprüfung verlief jedoch negativ.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.