03.01.2014, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Werbung für die Geflügelzucht

Eine Werbung für die Rassegeflügelzucht war die in der Kleintierzuchthalle in Nordhorn abgehaltene 58. Kreisverbandsjugendschau. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Thomas Berling fand dort auch die 14. Nordhorner Stammschau statt.

Schon früh Experten der Geflügelzucht: Die erfolgreichen Jugendlichen mit unter anderem Landrat Friedrich Kethorn (rechts), Schirmherr und Bürgermeister Thomas Berling (4. von links), sowie der 1. Vorsitzende des Nordhorner Rassegeflügelzuchtvereins, Eduard Reimers (zweiter von links).Foto: Dobbe

Schon früh Experten der Geflügelzucht: Die erfolgreichen Jugendlichen mit unter anderem Landrat Friedrich Kethorn (rechts), Schirmherr und Bürgermeister Thomas Berling (4. von links), sowie der 1. Vorsitzende des Nordhorner Rassegeflügelzuchtvereins, Eduard Reimers (zweiter von links).Foto: Dobbe

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.