03.02.2020, 11:50 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Wechsel an der Spitze des Shantychors Wasserstadt Nordhorn

Spelmink löst Potgeter als ersten Vorsitzenden ab

Der neue Vorstand mit von links: Stellvertretender Vorsitzender Gerd Reents, Vorsitzender Heinrich Spelmink, Schatzmeister Hermann Vos und Geschäftsführer Adolf Aldekamp. Foto: Shantychor Wasserstadt Nordhorn

Der neue Vorstand mit von links: Stellvertretender Vorsitzender Gerd Reents, Vorsitzender Heinrich Spelmink, Schatzmeister Hermann Vos und Geschäftsführer Adolf Aldekamp. Foto: Shantychor Wasserstadt Nordhorn

Nordhorn Auf der Mitgliederversammlung ließ der Vorsitzende des Shanty-Chor Wasserstadt Nordhorn, Heinz Potgeter, in seinem Rechenschaftsbericht noch einmal die Aktivitäten des Jahres 2019 Revue passieren. Im Vordergrund standen die Veranstaltungen beim größten Labskaus essen der Welt in Wilhelmshaven, das Shantyfestival in Ede in den Niederlanden, der Auftritt bei der 650-Jahr-Feier in Neuenhaus und das Adventskonzert in Osterwald. Auch gab es wieder viele gut organisierte Vereinsaktivitäten, wie Kloatscheeten, Spanferkelessen, eine musikalische Bootsfahrt durch die Nordhorner Stadtkanäle, Heinrich’s Fietsentour und die Weihnachtsfeier. Auf dieser wurden Judy Nitters-Maring, Karin Wiechmann und Josè Hekman für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft mit dem Ehrenzeichen in Bronze des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen ausgezeichnet. Die Ehrung nahm der stellvertretende Vorsitzende Gerd Johannink vom KreisChorVerband Emsland-Grafschaft-Bentheim vor.

An 48 Probeabenden nahmen durchschnittlich 72 Prozent der aktiven Chormitglieder teil. Chorleiter Erwin Kuhr und Helmut Eesmann waren bei allen Chorproben dabei. Einen ausführlichen Kassenbericht machte Schatzmeister Hermann Vos. Viele Einzelpositionen der Einnahmen und Ausgaben teilte er den Mitgliedern mit und konnte eine positive finanzielle Lage des Vereins darlegen. Für die Rechnungsprüfer stellte Manfred Buse den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der von der Versammlung einstimmig erteilt wurde.

Bei der anstehenden Neuwahl stellte sich Heinz Potgeter als Vorsitzender nicht wieder zur Verfügung. Neuer Vorsitzender wurde Heinrich Spelmink, der bisher als stellvertretender Vorsitzender fungierte. In dieses Amt wurde Gerd Reents gewählt. Schatzmeister Hermann Vos und Geschäftsführer Adolf Aldekamp wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der neue Vorsitzende bedankte sich im Namen aller Mitglieder ganz herzlich bei Heinz Potgeter für seine in den letzten Jahren geleistete Arbeit für den Shanty-Chor.

Mehrere interessante Chorauftritte für das Jahr 2020 hat der Shanty-Chor Wasserstadt Nordhorn bereits gebucht. So bei mehreren Sommerfesten von sozialen Einrichtungen, aber auch auf den Shantyfestivals in Almelo, Geeste und der Hansestadt Stade. Er freut sich ganz besonders auf das Highlight des Jahres, das 6. Internationale Shantyfestival am 27. September 2020 auf dem Marktplatz in Nordhorn. Folgende Shantychöre wurden dazu eingeladen: aus den Niederlanden der Shanty en Amusementskoor´t Kompas aus Emmercompascuum, die Shantychöre aus Enschede und Almelo, sowie der Shantychor Geeste. Mit dem Shanty-Chor Wasserstadt Nordhorn treten also insgesamt fünf Chöre auf. Ebenso ist der Chor bei manchen Geburtstags- und Hochzeitsjubiläen musikalisch vertreten. Um den VVV-Nordhorn bei seinen Veranstaltungen für die Stadt Nordhorn zu unterstützen, tritt der Shanty-Chor unter anderem beim Nordhorner Holschenmarkt und beim Fest der Kanäle auf. Ebenso wurden bereits einige Vereinsaktivitäten geplant.

Nähere Informationen: adolf-aldekamp@t-online.de

Themen

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus