Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.04.2019, 15:00 Uhr

Vorverkauf für die „LiLa Spätlese“ beginnt

Die 27. „LiLa Spätlese“ startet wieder. Diemal lesen die beiden Gastautoren Detlef Wilkens und Christina Gomes Bölk aus ihren spannenden Romanen. Die Gastgeber Mathias Meyer-Langenhoff und Martin Liening stellen wieder eigene Texte vor.

Vorverkauf für die „LiLa Spätlese“ beginnt

Gastgeber Martin Liening und Mathias Meyer-Langenhoff (von links) begrüßen bei der 27. Ausgabe der „LiLa Spätlese Extra“ als Gastautoren Detlef Wilkens und Cristina Gomes Bölk. Für den musikalischen Part ist wie gewohnt Arno Heilgenberg (rechts) zuständig.Foto: privat

Nordhorn Die 27. „LiLa Spätlese“ startet am Mittwoch, 29. Mai, um 20 Uhr in der Kornmühle in Nordhorn. Als Gastautoren nehmen Detlef Wilkens und Cristina Gomes Bölk teil. Tickets für die Veranstaltung können im Vorverkauf ab Donnerstag, 2. Mai, wie immer in der Thalia-Buchhandlung in Nordhorn, Telefon 05921 16993, erworben werden.

Detlef Wilkens wurde in Nordhorn geboren und wuchs in Klausheide auf, lebt aber heute in Düsseldorf. In seinem spannenden Roman „Die Zeit der Inseln“ werden viele historische Schauplätze der Grafschaft und der Region aufgegriffen, so unter anderem die Burg Bentheim und Schloss Burgsteinfurt, aber auch die Klöster Frenswegen und Bentlage. Im Mittelpunkt stehen die zwei Augustinermönche Hermann und Martin, die in ein Netz von Intrigen geraten. Sie müssen zudem auch noch den Mord an zwei anderen Augustinern aufklären und machen sich daher vom Kloster Frenswegen unter anderem auf den Weg nach Nordhorn und Bad Bentheim.

Cristina Gomes Bölks Roman „Berichte einer Unbekannten“ ist bei einem Hamburger Verlag erschienen. Die Autorin begleitet ihre Protagonistin Ana Sofia auf verschiedenen Stationen ihres Lebens. Ihr Weg führt sie dabei von Portugal in eine namenlose deutsche Großstadt. Schon während des Heranwachsens macht die junge Frau außergewöhnliche Erfahrungen. Dazu gehören auch dunkle Kapitel wie Drogen, Alkohol und Gewalt. Spannende Lesungen sind zu erwarten.

Die beiden Gastgeber Mathias Meyer-Langenhoff und Martin Liening werden wieder eigene, neu geschriebene Texte vorstellen. Für die Musik ist wie gewohnt Generalmusikdirektor Arno Heilgenberg zuständig.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.