Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.08.2019, 16:23 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Vielfältiger Kulturherbst in der Stadtbibliothek Nordhorn

Von September bis Dezember bietet die Nordhorner Bücherei wieder zahlreiche Lesungen und Veranstaltungen für Groß und Klein an.

Das neue Herbstprogramm der Stadtbibliothek Nordhorn ist als Flyer erschienen und liegt kostenlos aus. Foto: privat

Das neue Herbstprogramm der Stadtbibliothek Nordhorn ist als Flyer erschienen und liegt kostenlos aus. Foto: privat

Nordhorn Eine Reihe von Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen bietet die Stadtbibliothek in ihrem Herbstprogramm an.

Christoph Biemann.Foto: Hanewacker

Christoph Biemann. Foto: Hanewacker

17. September: Den Auftakt macht ein Abend mit Christoph Biemann, dem Moderator mit dem „grünen Pullover“ aus der Sendung mit der Maus. Am Dienstag, 17. September, stellt Biemann ab 20 Uhr seinen Ratgeber „Buchstabenzauber“ vor. Darin beschreibt er, wie Eltern, Erziehende und Lehrende Kinder fürs Lesen begeistern können.

10. September: Ab dem 10. September zeigt der Verein „Eine Welt“ eine Ausstellung zum Thema Fairer Handel.

23. Oktober: Reisen durch Europa mit dem Bulli ist das Thema von Oliver Lück. Er hält am Mittwoch, 23. Oktober, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek am Büchereiplatz einen Bildvortrag über seine Begegnungen mit Ländern und Menschen Europas.

28. Oktober: Der 43. Grafschafter Online-Stammtisch startet am Montagabend, 28. Oktober, um 19 Uhr. Hier treffen sich alle an sozialen Medien Interessierten, um sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

5. November: „Mütter des Grundgesetzes“ heißt die Ausstellung, die im November in Kooperation mit dem städtischen Gleichstellungsbüro gezeigt wird. Zum 70. Jubiläum des Deutschen Grundgesetzes wird darin aufgezeigt, dass es nicht nur Väter waren, die 1949 die Grundlagen der Bundesrepublik Deutschland gelegt haben. Eröffnet wird die Schau am Dienstag, 5. November, um 19 Uhr.

Stephan Orth. Foto: privat

Stephan Orth. Foto: privat

12. November: Stephan Orth, der bereits mit seinen Büchern über den Iran und Russland in Nordhorn zu Gast war, wird erneut die Stadtbibliothek Nordhorn besuchen. Am Dienstag, 12. November, stellt er seinen neuen Reisebericht „Couchsurfing in China“ vor.

19. November: Zur vorweihnachtlichen Einstimmung liest Heike Koschnicke am Dienstag, 19. November, um 20 Uhr Wintermärchen vor. Musikalisch begleitet wird sie dabei durch Renate Schuurmann.

Kinder-Programm
Auch für Kinder hält der Herbst einige Programmpunkte bereit.

15. September: Im Rahmen des Kinderkulturfestes am Sonntag, 15. September, bieten die städtischen Kultureinrichtungen ab 14 Uhr in der Alten Weberei ein buntes Programm zum Mitmachen an. Höhepunkt an diesem Nachmittag ist Ulf Blanck mit „Drei Fragezeichen Kids“.

30. November: Andrea Schomburg stellt am Sonnabend, 30. November, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek ihr Buch „Otto und der kleine Herr Knorff“ vor. Die Lesung im Rahmen des städtischen Kinderkulturabos richtet sich vor allem an Kinder im Grundschulalter.

Peter Sattmann. Foto: Amann

Peter Sattmann. Foto: Amann

3. Dezember: Den Abschluss des diesjährigen Herbstprogramms bestreitet der bekannte Schauspieler Peter Sattmann. Am Dienstag, 3. Dezember, wird er seine Autobiografie „Mein Leben ist kein Drehbuch“ vorstellen.

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen sind in der Stadtbibliothek, der Buchhandlung Thalia Nordhorn sowie beim VVV erhältlich. Das Programm kann im Internet auf www.stadtbibliothek-nordhorn.de eingesehen und heruntergeladen werden.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus