Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.06.2018, 17:16 Uhr

Viel Ferienspaß mit dem Nordhorner Ferienpass

An den Schulen werden die Programme des Nordhorner Ferienpasses für die Klassen eins bis sieben verteilt. Für viele Angebote ist vorher eine Anmeldung im Internet erforderlich. Start dazu ist am 14. Juni. Für Vorschulkinder gibt es den Mini-Ferienpass.

Viel Ferienspaß mit dem Nordhorner Ferienpass

Viel Spaß machte den Ferienpass-Kindern im vergangenen Jahr das Tauchen im Delfinoh in Nordhorn.. Foto: Henkenborg

Nordhorn Der Ferienpass wird in diesem Jahr bereits zum 49. Mal aufgelegt. „Dank der aktiven Unterstützung zahlreicher Nordhorner Vereine und Institutionen wird wieder ein abwechslungsreiches Programm angeboten“, teilt die Stadt mit. Dazu gehört eine Vielzahl von Dauerangeboten in Form von Preisermäßigungen. Außerdem finden täglich bis zu zwölf Veranstaltungen statt.

Einer der Schwerpunkte sind die Kreativangebote. Die Kunstschule der Städtischen Galerie, der Kinderschutzbund, die Katholische Familienbildungsstätte und die Abteilung Jugendarbeit der Stadt bieten ein- und mehrtägige Aktionen an. Darunter befinden sich Bastelangebote wie das Silbergießen, Filzen und Nistkastenbauen sowie das Bearbeiten von Sandstein oder Speckstein.

Das Theaterpädagogische Zentrum (TPZ) Lingen ist erneut mit Theater-, Zirkus- und Akrobatikworkshops vertreten. Neu sind ein Zauber- und ein Tanzworkshop des TPZ. Die Volkshochschule ist mit medienpädagogischen Angeboten sowie mit Fotografie-Workshops vertreten. Und auch der Tierpark ist mit zahlreichen Angeboten im Programm dabei.

Sport und Bewegung sind weitere Leitthemen im Ferienpass: Leichtathletik, Fußball, Boxen, Tischtennis, Judo, Schach, Kinderturnen und mehr werden angeboten. Neu dabei ist die American-Football-Abteilung des SV Eintracht Nordhorn, die eine Jugendversion ihres Sports anbietet: „Flag Football“.

Kanutouren, ein Kindermusikkonzert, Computerworkshops, Tagesfahrten, Vorlesestunden, Tauchangebote, ein Ausflug mit Jägern durch den Wald, eine Besichtigung des GN-Verlagshauses und eine große Palette weiterer Veranstaltungen komplettieren den Ferienpass.

Mini-Ferienpass

Der Mini-Ferienpass enthält eine Reihe von Angeboten aus dem Ferienpass, die auch für die Vorschulkinder geeignet sind. Neben Dauerangeboten wie etwa Preisermäßigungen beim Besuch des Tierparks, der Freilichtbühnen und Schwimmbäder sind dies regelmäßige Vorlesestunden in der Stadtbibliothek, Kindertanzen und ein Kinderkonzert im Stadtpark.

Kinder mit Handicap

Mehrere Veranstaltungen werden speziell für Kinder mit und ohne Handicap angeboten. Generell sind alle Veranstaltungen für Kinder mit Behinderung oder Einschränkungen offen. Bei Fragen erteilt die Abteilung Jugendarbeit Auskunft und vermittelt Begleitpersonen.

Anmeldung im Internet

Von Donnerstag, 14. Juni, bis Donnerstag, 21. Juni, werden die Anmeldungen auf der Internetseite www.nordhorn.feripro.de entgegengenommen. Gehen für eine Veranstaltung mehr Anmeldungen ein als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los über die Platzvergabe. Wer sich um Plätze beworben hat, erhält am Freitag, 22. Juni, einen Link zum persönlichen Veranstaltungspass. Anschließend werden diejenigen Veranstaltungen, die noch nicht ausgebucht sind, wieder für die Anmeldung freigegeben.

Die Abteilung Jugendarbeit bietet auf Nachfrage Hilfestellung beim Buchen und beim Bezahlen der Veranstaltungen an. An den Grundschulen stehen die Schulsozialarbeitskräfte dafür zur Verfügung. Die Jugendabteilung ist unter Telefon 05921 878347 erreichbar.

Digital gibt es den Ferienpass unter dem Link www.nordhorn.de/ferienpass

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.