Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.08.2019, 22:18 Uhr

Unrat brennt an Grundschule am Roggenkamp in Nordhorn

Ein vermeintliches Feuer im Dachbereich der Grundschule am Roggenkamp entpuppte sich am Freitag beim Eintreffen der Einsatzkräfte als falsch und kleiner als erwartet. Der Einsatz war nach kurzer Zeit beendet, teilt die Feuerwehr mit.

Unrat brennt an Grundschule am Roggenkamp in Nordhorn

Brennender Unrat in einem Regensinkkasten rief am Freitag die Feuerwehr Nordhorn auf den Plan. Foto: Feuerwehr

Nordhorn Zunächst nach einem größeren Brand sah die Rauchentwicklung aus, die eine aufmerksame Passantin am Freitagnachmittag im Dachbereich der Grundschule am Roggenkamp erkannte. Umgehend rief sie die Feuerwehr, die mit einem F3-Alarm (Mittelbrand) durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmiert wurde, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr.

Rauch breitet sich über Fallrohr aus

Als die vor Ort ankam, sei jedoch schon erkennbar gewesen, dass es sich um keinen größeren Einsatz handelte. Laut Feuerwehr brannte Unrat in einem größeren Regensinkkasten. Der Brandrauch breitete sich über das Fallrohr aus und erweckte den Anschein, es qualme aus dem Dach. Die Feuerwehr flutete über das Fallrohr sowie von oben den Regensinkkasten und konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Wie es zu dem Brand kommen konnte ermittelt laut Feuerwehrangaben die Polizei.

Gemeldeter Zimmerbrand am Donnerstag

Bereits am Donnerstag musste die Feuerwehr zu einem gemeldeten Zimmerbrand am Stadtring ausrücken. Auch hier war der Einsatz laut Mitteilung weniger dramatisch als gemeldet. Etwas 15 Quadratzentimeter Kunststoffboden brannten in einem Zimmer, hierdurch kam es zu einer Rauchentwicklung. Laut Feuerwehr war auch dieser Einsatz schnell beendet.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.