Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.01.2020, 17:12 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Um den deutschen Wald ist es gut bestellt

Trockenheit und Eichenprozessionsspinner sind kein großes Problem, machte Georg Schirmbeck, Vorsitzender des deutschen Forstwirtschaftsrates, „Chef-Lobbyist“ und selbst ernannte „Stimme der Forstwirtschaft“ beim Jägerfrühstück in Nordhorn deutlich.

Wie man Lobbyarbeit macht, erklärte die „Stimme der Forstwirtschaft“, der Vorsitzende des deutschen Forstwirtschaftsrates, Georg Schirmbeck, den Teilnehmern des traditionellen Jägerfrühstücks in der Nordhorner Gaststätte Deters. Foto: Schmidt

Wie man Lobbyarbeit macht, erklärte die „Stimme der Forstwirtschaft“, der Vorsitzende des deutschen Forstwirtschaftsrates, Georg Schirmbeck, den Teilnehmern des traditionellen Jägerfrühstücks in der Nordhorner Gaststätte Deters. Foto: Schmidt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick