Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.04.2019, 15:10 Uhr

Über Ostern ist viel los im Tierpark Nordhorn

In den Osterferien gibt es im Tierpark viel zu entdecken. Bis Ostern läuft noch das Gewinnspiel zum Eierbaum. Gründonnerstag und Karfreitag ist der „Groafschupper Plattproaterkrings“ auf dem Vechtehof und natürlich schaut der Osterhase im Tierpark vorbei.

Über Ostern ist viel los im Tierpark Nordhorn

Zwergziegenlämmer warten im Tierpark auf die Besucher an den Ostertagen. Foto: Frieling

Nordhorn In den Osterferien gibt es im Tierpark viel zu entdecken und zu erleben. Am Vechtehof ist ein bunter Eierbaum zu bestaunen. Noch bis Ostersonntag, 13 Uhr, können Kinder bemalte oder beklebte Eier am Zooeingang abgeben und so an einer Auslosung teilnehmen. Der Hauptgewinn ist eine Jahrespatenschaft für einen weiblichen Gänsegeier. Der Gewinner darf seinen Namen aussuchen und wird zur Taufe in den Zoo eingeladen.

Am Donnerstag, 18. April, und Karfreitag, 19. April, sind „Tante Sophie“, „Onkel Jan“ und Co. wieder von 11 bis 17 Uhr zu Besuch auf dem Vechtehof. Die Ehrenamtlichen der Vechtehoffamilie des „Groafschupper Plattproaterkrings“ werden bei der „Osterzeit“ traditionelle Leckereien auf der alten Kochmaschine zaubern. So wird es die für den Karfreitag in Westfalen typischen Struwen oder Püfferties geben. Auch Soleier oder Bauernbrot mit Käse und Schinken sind im Angebot. Für die kleinen Besucher gibt es zudem je nach Wetterlage verschiedene Programmpunkte wie ein Murmelspiel oder österliche Vorlesegeschichten. Mit Hilfe von „Tante Sophie“ können Eier für den großen Eierbaum am Vechtehof angemalt und Teilnehmerkarten für das Gewinnspiel ausgefüllt werden.

Am Ostersonntag wird der Osterhase traditionell ab 9 Uhr im Tierpark eine kleine Überraschung für die jungen Besucher bereithalten. Alle Kinder sind eingeladen, am Sonntag im Zoo auf Ostereiersuche zu gehen. Damit auch die Kleinsten beim Suchen nicht zu kurz kommen, werden die Ostereier an der Kasse den Erwachsenen zugesteckt.

Bei einer Eierrallye können Preise aus dem Zooshop gewonnen werden. Teilnahmebögen sind an beiden Ostertagen an der Kasse erhältlich und können ausgefüllt auch dort wieder abgegeben werden.

Im Park locken überall kleine Schaf- und Ziegenlämmer, die auf Streicheleinheiten der kleinen Besucher warten. Zudem kann in einem kleinen Häuschen in der Nähe der Futterküche traditionell der Schlupf von kleinen Hühnerküken beobachtet werden.

Aktuelle Informationen gibt es online auf www.tierpark-nordhorn.de.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!