Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.11.2019, 17:45 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„Über Jahrzehnte von den Grundwerten der SPD überzeugt“

Wenn Mitglieder 25, 40, 50, 55 oder gar 65 Jahre der SPD die Treue halten, dann ist das ein Anlass, dafür Danke zu sagen, meinte Petra Alferink, Vorsitzende des Nordhorner Ortsvereins.

Verdiente Mitglieder ehrte der SPD-Ortsverein für langjährige Treue. Das Foto zeigt (von links) Norbert Marquardt, Andreas Preuss, Andre Hömberg, Thomas Bräutigam, Gerhard Naber, Petra Alferink, Eduard Pabst, Ingo Schliffke, Hermann Schlüter, Helga Floreck, Bruno Assmann sowie Silvia Pünt-Kohoff, Alide Broenink und Thomas Berling.Foto: privat

Verdiente Mitglieder ehrte der SPD-Ortsverein für langjährige Treue. Das Foto zeigt (von links) Norbert Marquardt, Andreas Preuss, Andre Hömberg, Thomas Bräutigam, Gerhard Naber, Petra Alferink, Eduard Pabst, Ingo Schliffke, Hermann Schlüter, Helga Floreck, Bruno Assmann sowie Silvia Pünt-Kohoff, Alide Broenink und Thomas Berling.Foto: privat

Nordhorn Der SPD-Ortsverein Nordhorn hat langjährige und treue Mitglieder geehrt. Dafür begrüßte Petra Alferink, Vorsitzende des Nordhorner Ortsvereins, Bürgermeister Thomas Berling, Silvia Pünt-Kohoff, Vorsitzende der Kreis-SPD, sowie Gerd Will, SPD-Fraktionsvorsitzender im Kreistag, und viele weitere Gäste.

Die Jubilare Ingo Schliffke, Andre Hömberg, Bruno Assmann und Thomas Bräutigam können jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft aufweisen. Andreas Preuss, Norbert Marquardt und Helga Floreck feierten das 40. Jubiläum. Gerhard Naber blickt auf 50 Jahre Zugehörigkeit zurück, Eduard Pabst auf 55 Jahre und Hermann Schlüter auf 65 Jahre. Thomas Berling erinnerte an die Historie der kommunalen SPD, der Landes-SPD und auch der Bundes-SPD. Höhen und Tiefen, Erfolge und Misserfolge wurden gemeinsam gefeiert oder gemeinsam durchgestanden. Entscheidungen und Beschlüsse wurden akzeptiert oder kritisiert, jedoch solidarisch getragen.

Petra Alferink gratulierte den Jubilaren und der Jubilarin zu ihren langjährigen Mitgliedschaften und bedankte sich für ihre Loyalität und ihre Treue. Bis zu 65 Jahre Mitglied der SPD zu sein, das bedeutet auch, überzeugt zu sein von den Grundwerten der Sozialdemokratie.

Die Motivation für den Eintritt in die SPD vor so vielen Jahren war sehr unterschiedlich: Da wurde unter anderem noch einmal deutlich, dass die Textilära und deren Untergang einherging mit der Entscheidung, in die SPD einzutreten. Aber auch Persönlichkeiten, wie die jeweiligen Bundeskanzler und deren Politik, führten zu einem Eintritt in die SPD.

Es wurden Urkunden ausgehändigt und Blumen überreicht. Die Feierstunde endete mit einem kleinen Imbiss, vielen Gesprächen, Erinnerungen, Diskussionen und einem gemütlichen Beisammensein. Alle Mitglieder, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiern, werden auf der nächsten Mitgliederversammlung geehrt.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating