Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.08.2019, 18:20 Uhr

GN-Familientag: Tierparkrallye, Fotoaktion und Zauberer

Ein tierisches Programm unterhält wieder die Besucher des GN-Familientages am Sonntag, 25. August. Ob Tierparkrallye, Taschenbemalung oder Kinderschminken – für jeden ist etwas dabei.

GN-Familientag: Tierparkrallye, Fotoaktion und Zauberer

Der schottische Zauberer Ted McKoy sorgt mit seinen Tricks beim Familientag wieder für staunende Gesichter. Foto: Westdörp

Von Elisabeth Kemper

Nordhorn Ines Gödiker, Marketing-Managerin bei den Grafschafter Nachrichten, erzählt, was den GN-Familientag so besonders macht, wie die Planungen verliefen und welche Aktionen es noch gibt.

Was macht den GN-Familientag aus?

Diesen Tag organisieren wir inzwischen seit acht Jahren. Im Mittelpunkt steht natürlich, dass wir etwas Schönes für Familien und vor allem für die Jüngeren machen. Wir wollen unseren Lesern auch etwas zurückgeben. GN-Card-Inhaber bekommen zum Beispiel 50 Prozent Rabatt auf den Tageseintritt und einen Verzehrgutschein für ein Soft- oder Heißgetränk oder ein Eis. Aber natürlich kann jeder kommen. Neben den Tieren wird es auch noch zusätzliche Aktionen geben.

Und wie laufen die Planungen genau ab?

Im November starten schon die Planungen für den GN-Familientag im nächsten Jahr – also fast zehn Monate vorher. Bereits am Ende des Jahres steht schon fest, wann genau im August der Familientag stattfinden wird. Wir müssen damit frühzeitig anfangen, denn es müssen die Künstler und Musiker gebucht werden. Unsere Zielgruppe sind besonders die Kinder, auch da müssen wir gucken, ob die Aktionen zu uns passen. Das Ganze findet natürlich auch in Kooperation mit dem Tierpark Nordhorn statt.

GN-Familientag: Tierparkrallye, Fotoaktion und Zauberer

Marketing-Managerin Ines Gödiker organisiert seit einigen Jahren den GN-Familientag mit. Foto: J. Lüken

Wie laufen die Vorbereitungen ab?

Wir sind am Sonntag ab 8.30 Uhr im Einsatz und sind rund neun Leute plus unser Fotograf. Da sind dann Leute aus unserem Mediateam oder der Logistik dabei, aber auch Auszubildende. Im Prinzip kann jeder mitmachen, der Lust hat. Dann werden die Stände aufgebaut und die letzten Vorbereitungen getroffen. Um 10 Uhr geht es offiziell los und die ersten Besucher kommen.

Unsere Musiker spielen auf einer kleinen Bühne beim Vechtehof, die wird schon am Samstag aufgebaut. Da ist auch ein Tontechniker dabei und rund eine Stunde, bevor die Musiker anfangen, muss der Sound gecheckt werden. In diesem Jahr ist wieder Christian Hüser dabei, der Lieder für Kinder im Alter von drei bis fünf spielt. Für die etwas Älteren ist die Band „Pelemele“ auf der Bühne zu sehen. Sie kommen aus Köln und sind auch überregional bekannt.

Welche Aktionen gibt es in diesem Jahr?

Wir haben zum Beispiel zwei Info-Stände – der erste steht direkt am Eingang des Tierparks, der zweite bei der Cafeteria. Dort können allgemeine Fragen gestellt werden oder auch die Gewinnspiel- oder Rallye-Zettel abgegeben werden. Bei dem Gewinnspiel kann etwa eine Familienreise im Wert von 400 Euro, eine Familienjahreskarte für den Tierpark oder Freikarten für das nächste Heimspiel der HSG Nordhorn-Lingen gewonnen werden. Bei der Tierparkrallye müssen die Kinder an verschiedenen Stationen die richtigen Buchstaben herausfinden, die ein Lösungswort ergeben. Zu gewinnen gibt es zum Beispiel eine Toniebox.

Die GN-Fotoaktion beim Streichelzoo ist schon beinahe eine Tradition. Die Fotos werden vor Ort auf eine Tasse gedruckt – teilweise ist das schon zur Sammelaktion geworden und immer ein schönes Give-Away, um sich an den Tag zu erinnern. Zum zweiten Mal wird es eine Taschenbemalung geben. Die Kinder können entweder vor Ort ein Bild auf den Jutebeuteln mit Textilfarben ausmalen oder einfach mit nach Hause nehmen. Kinderschminken ist natürlich auch immer ein Dauerbrenner.

GN-Familientag: Tierparkrallye, Fotoaktion und Zauberer

Auch in diesem Jahr sind wieder bunte Stelzenläufer im Tierpark unterwegs. Foto: Westdörp

Auch der Tierpark selbst bietet einige Aktionen wie etwa Führungen oder einen Informationsstand zum Bentheimer Hutewald – erstmals ist auch Bauer Hinnerk, Nachfolger von Bauer Harm, dabei. Zusätzlich sind Vereinsaktionen vertreten – die Landfrauen zeigen, wie man Apfelsaft und Apfelmus herstellt.

Gibt es Besonderheiten im Vergleich zu den letzten Jahren?

In den Jahren vorher waren wir sehr geballt auf der Gänsewiese beim Vechtehof vertreten. Dieses Mal ist alles im ganzen Tierpark verstreut.

Worauf freuen Sie sich am meisten?

Ich freue mich allgemein auf den Tag. Um die 4000 Besucher zählen wir jedes Jahr. Die Leute sind immer nett und aufgeschlossen. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Besuchern den Familientag zu erleben – es ist einfach ein schöner Tag für alle. Wir planen lange dafür und am Tag selbst vergeht die Zeit wie im Flug. Gutes Wetter ist auch bestellt – Regen hatten wir zum Glück noch nie bei einem GN-Familientag. Besonders gespannt bin ich auf Bauer Hinnerk. Und natürlich auf den leckeren Apfelsaft.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.