Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.12.2017, 12:39 Uhr

Tierpark ändert wegen Nässe Parkkonzept zum Weihnachtsmarkt

Bereits die Hälfte des Weihnachtsmarktes im Tierpark Nordhorn ist vorbei. Noch bis einschließlich Sonntag, 17. Dezember, ist der Markt rund um den historischen Vechtehof inmitten von tausenden Lichtern aufgebaut.

Tierpark ändert wegen Nässe Parkkonzept zum Weihnachtsmarkt

Einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt bietet der Tierpark Nordhorn auch an diesem Wochenende. Foto: Westdörp

gn Nordhorn. Da die Besucher inzwischen oft auch von außerhalb kommen, wurde vorab ein Parkleitsystem entwickelt. Aufgrund der anhaltenden Nässe musste die Parkplatzsituation nun verändert werden.

Neben dem Tierpark-Parkplatz am Heseper Weg 110 gibt es nun auch die Möglichkeit auf der befestigten Parkfläche beim Grafschafter Sportpark in der Straße „Am Sportpark“ zu parken. Zusätzliche Beschilderung weist dabei den rechten Weg.

An den Wochenenden wird es ab 16 Uhr von diesem Parkplatz aus einen kostenlosen Shuttlebus zum Eingang des Zoos geben. Aufgrund des großen Andrangs werden alle Nordhorner weiterhin gebeten, nach Möglichkeit mit Fahrgemeinschaften oder am besten mit dem Fahrrad zum Weihnachtsmarkt zu kommen.

An den Wochenenden ist der Markt ab 11 Uhr und in der Woche ab 16 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist täglich gegen 19.30 Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist bis mindesten 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt an allen Tagen ab 16 Uhr 2 Euro pro Person. Jahreskarten sind selbstverständlich gültig. Schon im letzten Jahr hat der Tierpark für den Neubau der Leopardenanlage gesammelt. Auch mit den diesjährigen Erlösen soll dieses Projekt im kommenden Jahr vorangetrieben werden.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.facebook.com/TierparkNordhorn.

Bildergalerie

Bildergalerie

Weihnachtsmarkt im Tierpark Nordhorn öffnet seine Pforten

/

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

© Westdörp, Werner

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.