18.10.2017, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Tafel-Projekt „Rad + Tat“ macht Migranten mobil

Mit einem neuen Projekt erweitert die Nordhorner Tafel ihr Angebot. Sie hat eine Fahrradwerkstatt eingerichtet, in der insbesondere Flüchtlinge und Migranten ihre „Fietsen“ reparieren lassen können. Dort werden auch Radfahrkurse angeboten.


            In einer Garage am Gildehauser Weg hat die Tafel ihre Fahrradwerkstatt eingerichtet. Foto: privat

In einer Garage am Gildehauser Weg hat die Tafel ihre Fahrradwerkstatt eingerichtet. Foto: privat

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.