Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.05.2019, 14:40 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„Tabuwta“ bringt neues Studioalbum heraus

Die Band der Lebenshilfe Nordhorn „Tabuwta“, hat im Nordhorner „Nimefama-Studio“ ein neues Album produziert.

Die Band „Tabuwta“ bringt ein neues Album heraus. Hier bei einem Autritt bei einer Radtour unter dem Motto „Inklusion braucht Aktion“ in Schüttorf 2018. Foto: Schröer

Die Band „Tabuwta“ bringt ein neues Album heraus. Hier bei einem Autritt bei einer Radtour unter dem Motto „Inklusion braucht Aktion“ in Schüttorf 2018. Foto: Schröer

NordhornDie Studioarbeiten waren für die Musiker wie immer ein extrem spannendes und witziges Erlebnis. Unter der Leitung von Manuela van Greuningen und Hans-Jürgen de Winder „ist ein kleines Juwel musikalischer Vielfalt entstanden, welches die Besonderheit und den Charme einer Band widerspiegelt, die über die Jahre deutschlandweit ihre Fans begeistert hat“, teilt die Band mit.

13 eigene Songs, die sich auf den Spaß am Leben, die Träume und Wünsche, aber auch die Sorgen und Nöte der einzelnen Musiker beziehen, gewähren einen Einblick in die Welt behinderter und nicht behinderter Menschen, um dabei aufzuzeigen, dass es keine Unterschiede gibt: „Die von Manuela van Greuningen im Rahmen ihres Studiums geschriebenen Stücke überzeugen sowohl musikalisch als auch inhaltlich und dürften den Geschmack eines breiten Publikums treffen.“ Zu erhalten ist die neue CD bei der Lebenshilfe (Werkstatt am See, Samocca, MoveInn und Mahlzeit), bei Georgies und beim VVV-Nordhorn.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus