Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.11.2019, 16:36 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„Swinging Christmas“ am 20. Dezember im Kloster Frenswegen

Zum alljährlichen „Swinging Christmas“ lädt die Stiftung Kloster Frenswegen am Freitag, 20. Dezember, im Rahmen ihrer Konzertreihe „Jazz im Kloster“ ein. Freuen dürfen sich Besucher auf Weihnachtslieder gemischt mit einer guten Portion Jazz und Soul.

Das „Aalto Jazz Trio & Friends“ sorgte bereits im vergangenen Jahr mit dem „Swinging Christmas“-Konzert für eine ausverkaufte Klosterkapelle. Foto: Westdörp

Das „Aalto Jazz Trio & Friends“ sorgte bereits im vergangenen Jahr mit dem „Swinging Christmas“-Konzert für eine ausverkaufte Klosterkapelle. Foto: Westdörp

Nordhorn In der reizvoll sakralen Atmosphäre der Klosterkapelle gibt es ein Wiederhören und Wiedersehen mit dem „Aalto Jazz Trio & Friends“ aus dem Essener Aalto-Musiktheater, die bei den seit 2016 stattfindenden Weihnachtskonzerten stets für eine ausverkaufte Kapelle und ein begeisterndes Konzertgeschehen sorgten.

Seit nunmehr vierzehn Jahren spielt das Jazztrio, dessen Mitglieder allesamt ein klassisches Jazzstudium an der Folkwang-Hochschule in Essen absolvierten, zum „Swinging Christmas“ im heimischen Musiktheater in Essen auf.

Damit auch der klösterliche Ableger in der aktuellen Ausgabe des Jahres 2019 wieder zu einem Jazzerlebnis der Premiumklasse wird, bringen Bandleader Pascal Schweren (Klavier), Michael Giessen (Kontrabass) und Oliver Birk (Schlagzeug) einige musikalische Freunde als Verstärkung mit: Darunter die beiden aus den USA stammenden Sangeskünstler Christina Clark und Jeffrey Dowd sowie den gefragten Studio-Saxofonisten Andreas Laux. Ein besonderes Vergnügen verspricht die Begleitung durch ein mit zwei Damen und zwei Herren besetztes Streichquartett aus den Reihen der Essener Philharmoniker.

„Swinging Christmas“-Konzert im vergangenen Jahr. Foto: Westdörp

„Swinging Christmas“-Konzert im vergangenen Jahr. Foto: Westdörp

Jazzband und Streichquartett – das bedeutet eine echte Herausforderung für die Programmauswahl und die Arrangements. Eine Aufgabe, der das „Aalto Jazz Trio“ mit einer liebevoll zusammengestellten Setlist begegnen möchte.

Pascal Schweren verspricht jazzdurchwirkte Weihnachtslieder, „Swinging Christmas“-Standards aus dem „Great American Song Book“, neuarrangierte Kompositionen von Jazzgrößen wie Dave Brubeck, Bill Evans und Dave Liebman sowie zur weihnachtlichen Friedensbotschaft passenden Spiritual und Soul.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Die Besucher können gute Getränke an der Jazz-Bar im Klostergang und an wärmenden Feuerstellen im Innenhof des Klosters genießen. Karten sind im Vorverkauf bei der Thalia-Buchhandlung, in Georgie’s LP-&CD-Laden, beim VVV Stadtmarketing und im Kloster Frenswegen erhältlich. Online-Bestellungen sind auf www.kloster-frenswegen.de möglich. Wegen des auf 200 Besucher begrenzten Fassungsvermögens der Klosterkapelle sollten sich Interessierte rechtzeitig Tickets sichern.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating