10.08.2022, 16:58 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Archäologie

Steinzeitgrab auf Baugrundstück in Nordhorn entdeckt

Ein etwa 4700 Jahre altes Einzelgrab aus der Jungsteinzeit haben Archäologen im Mai 2022 auf einem Privatgrundstück im Nordhorner Neubaugebiet Döppersweg freigelegt. Gefunden wurden fünf Grabbeigaben: ein Hornsteinmesser, zwei steinerne Äxte, ein Trinkgefäß und ein Schleifstein. Claudia Melisch von der Firma Melisch Archäologie aus Berlin präsentiert die Funde im Nordhorner Rathaus. Foto: Masselink

© Masselink, Rolf

Ein etwa 4700 Jahre altes Einzelgrab aus der Jungsteinzeit haben Archäologen im Mai 2022 auf einem Privatgrundstück im Nordhorner Neubaugebiet Döppersweg freigelegt. Gefunden wurden fünf Grabbeigaben: ein Hornsteinmesser, zwei steinerne Äxte, ein Trinkgefäß und ein Schleifstein. Claudia Melisch von der Firma Melisch Archäologie aus Berlin präsentiert die Funde im Nordhorner Rathaus. Foto: Masselink

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.