Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.01.2019, 18:21 Uhr

Spielschar Nordhorn lädt ein zu plattdeutschem Theaterstück

Die Laiendarsteller der Spielschar Nordhorn zeigen ab Sonntag, 6. Januar, das Theaterstück „up platt“. In der Komödie „Dat Trappenhuus weet alls“ (Originaltitel: Dat Trappenhuus ist Tüüg) von Helmut Schmidt ist Nachbarschaftshilfe garantiert.

Spielschar Nordhorn lädt ein zu plattdeutschem Theaterstück

An zwei Orten werden die aktuellen Bühnenaufführungen der Spielschar zu erleben sein: zunächst im Gemeindehaus am Markt, danach im Hotel Rammelkamp.Foto: Wohlrab

Nordhorn Nach monatelanger Vorbereitungszeit ist es so weit: Die Laiendarsteller der Spielschar Nordhorn zeigen ab Sonntag, 6. Januar, das Theaterstück „up platt“. In der Komödie „Dat Trappenhuus weet alls“ (Originaltitel: Dat Trappenhuus ist Tüüg) von Helmut Schmidt ist Nachbarschaftshilfe garantiert: Der Müllplan ist stets griffbereit, beim Aussperren aus der Wohnung hilft man sich und auch ein Paket wird immer gerne für den Nachbarn angenommen.

Brömmelkamps Berta hat auf alles ein Auge! Das stört den einen oder anderen Mieter aber doch mehr, als er zugeben mag. Illegale Untermieter, verwirrte ältere Herren und Nachbarn, die kurz vor der Trennung stehen – all das können die Zuschauer an den Aufführungsterminen im Gemeindehaus am Markt sowie im Hotel Rammelkamp erleben.

Die Premiere findet statt am Sonntag, 6. Januar, um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Weitere Aufführungen im Gemeindehaus am Markt folgen am Mittwoch, 9. Januar, und Freitag, 11. Januar, jeweils um 20 Uhr, sowie am Sonntag, 13. Januar, um 17 Uhr, am Mittwoch, 16. Januar, um 20 Uhr, am Sonnabend, 19. Januar, und Sonntag 20. Januar, jeweils um 17 Uhr. Ab Sonnabend, 26. Januar, verlegt die Spielschar den Spielort zum Hotel Rammelkamp, Lingener Straße 306. Dort beginnt die erste Aufführung um 20 Uhr. Weitere Aufführungen finden am 27. Januar um 14.30 Uhr sowie am 28., 29., 31. Januar und am Freitag, 1. Februar, jeweils um 20 Uhr statt.

Karten für das Theaterstück „Dat Trappenhuus weet alls“ gibt es nur an der Tageskasse. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Der Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf bei der Premiere geht an die reformierte Kirchengemeinde Nordhorn „Wo am nötigsten“.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren