Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.01.2019, 13:16 Uhr

SPD schickt Berling mit Rückenwind in den Wahlkampf

Die Nordhorner SPD demonstriert Geschlossenheit: Ihr Bürgermeister Thomas Berling soll auch nach der Wahl am 26. Mai im Amt bleiben. Dafür hat sich die Partei am Sonnabend ohne Gegenkandidat und ohne Gegenstimme ausgesprochen.

SPD schickt Berling mit Rückenwind in den Wahlkampf

Nach der Wahl im „Brauhaus“: Thomas Berling, die Uelser SPD-Bürgermeisterkandidatin Andrea Klokkers, der Bad Bentheimer Bürgermeister und SPD-Landratskandidat Volker Pannen, Ehefrau Gaby Berling, SPD-Ortsvorsitzende Petra Alferink und SPD-Kreisvorsitzende Silvia Pünt-Kohoff (von links). Foto: Burkert

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren