Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.12.2016, 08:44 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Segensreiches Vermächtnis einer alten Dame

Erstmals hat die neue Heinrichs-Rammelkamp-Stiftung zwei Schecks in Höhe von jeweils 10.000 Euro übergeben. Das Bild zeigt die Übergabe mit (von links) den Stiftungsvorstandsmitgliedern Norbert Eppinger und Gerhard Bergfeld, Caroline Bonte („Bunter Kreis“), Dr. Jörg Langlitz (Chefarzt Pädiatrie an der Euregio-Klinik und ärztlicher Verantwortlicher des „Bunten Kreises“), Werner Bergfried, Fredy Fricke und Dr. Markus Kirschner (alle vom Stiftungsvorstand) sowie Anne Reimann (Hospizhilfe) und Karl-Heinz Meyer (Vorstandsvorsitzender Hospizhilfe). Foto: Konjer

Erstmals hat die neue Heinrichs-Rammelkamp-Stiftung zwei Schecks in Höhe von jeweils 10.000 Euro übergeben. Das Bild zeigt die Übergabe mit (von links) den Stiftungsvorstandsmitgliedern Norbert Eppinger und Gerhard Bergfeld, Caroline Bonte („Bunter Kreis“), Dr. Jörg Langlitz (Chefarzt Pädiatrie an der Euregio-Klinik und ärztlicher Verantwortlicher des „Bunten Kreises“), Werner Bergfried, Fredy Fricke und Dr. Markus Kirschner (alle vom Stiftungsvorstand) sowie Anne Reimann (Hospizhilfe) und Karl-Heinz Meyer (Vorstandsvorsitzender Hospizhilfe). Foto: Konjer

Weiterlesen?

Um diesen Artikel zu lesen, melden Sie sich jetzt mit einem gültigen Abo oder Tagespass an. Alle weiteren Inhalte auf GN-Online stehen Ihnen dann ebenfalls uneingeschränkt zur Verfügung.

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Karte

Corona-Virus