02.12.2016, 08:44 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Segensreiches Vermächtnis einer alten Dame

Erstmals hat die neue Heinrichs-Rammelkamp-Stiftung zwei Schecks in Höhe von jeweils 10.000 Euro übergeben. Das Bild zeigt die Übergabe mit (von links) den Stiftungsvorstandsmitgliedern Norbert Eppinger und Gerhard Bergfeld, Caroline Bonte („Bunter Kreis“), Dr. Jörg Langlitz (Chefarzt Pädiatrie an der Euregio-Klinik und ärztlicher Verantwortlicher des „Bunten Kreises“), Werner Bergfried, Fredy Fricke und Dr. Markus Kirschner (alle vom Stiftungsvorstand) sowie Anne Reimann (Hospizhilfe) und Karl-Heinz Meyer (Vorstandsvorsitzender Hospizhilfe). Foto: Konjer

Erstmals hat die neue Heinrichs-Rammelkamp-Stiftung zwei Schecks in Höhe von jeweils 10.000 Euro übergeben. Das Bild zeigt die Übergabe mit (von links) den Stiftungsvorstandsmitgliedern Norbert Eppinger und Gerhard Bergfeld, Caroline Bonte („Bunter Kreis“), Dr. Jörg Langlitz (Chefarzt Pädiatrie an der Euregio-Klinik und ärztlicher Verantwortlicher des „Bunten Kreises“), Werner Bergfried, Fredy Fricke und Dr. Markus Kirschner (alle vom Stiftungsvorstand) sowie Anne Reimann (Hospizhilfe) und Karl-Heinz Meyer (Vorstandsvorsitzender Hospizhilfe). Foto: Konjer

Weiterlesen?

Nur 0,99 € im 1. Monat

 Monatlich kündbar
Alle GN-Online-Inhalte
GN-Online-App inklusive

Abonnenten lesen aktuell auch diese Artikel:

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.

Karte

Corona-Virus