Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.05.2019, 12:25 Uhr

18-Jährige bei Unfall in Nordhorn lebensgefährlich verletzt

Eine 18-Jährige schwebt nach einem Unfall auf dem Gildehauser Weg in Lebensgefahr. Ein Skodafahrer hatte sie offenbar im Kreisverkehr übersehen. Die Frau stürzte und wurde erneut von dem Auto erfasst und zwischen dem Wagen und einem Baum eingeklemmt.

18-Jährige bei Unfall in Nordhorn lebensgefährlich verletzt

Die junge Frau war zwischen einem Baum und dem Auto eingeklemmt. Foto: Hille

Von Henrik Hille

Am Mittwochmorgen ist eine Fahrradfahrerin an der Mathildenstraße in Nordhorn von einem Auto erfasst worden. Die 18-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Nordhorn Nach einem Unfall auf dem Gildehauser Weg in Nordhorn schwebt eine 18-jährige Frau in Lebensgefahr. Sie war gegen 9.20 Uhr mit dem Fahrrad unterwegs, als sie ein 83-jähriger Skodafahrer offenbar im Kreisverkehr übersah. Er wollte in die Mathildenstraße abbiegen. „Es kam zum Zusammenstoß. Die junge Frau stürzte auf die Fahrbahn, wurde dort erneut von dem Skoda erfasst und zwischen dem Auto und einem Straßenbaum eingeklemmt“, teilt die Polizei mit. Es waren schnell Ersthelfer – aber auch Schaulustige – vor Ort, sodass die Polizei eingreifen musste. Der 83-jährige Autofahrer steht unter Schock.

Der Gildehauser Weg war für einige Zeit gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

18-Jährige bei Unfall in Nordhorn lebensgefährlich verletzt

Eine Fahrradfahrerin wurde im Kreisverkehr Mathildenstraße von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. Foto: Hille

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.