Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.06.2019, 16:23 Uhr

Schülertheater zum Thema sexueller Missbrauch

Der Profilkurs 10 der Oberschule Deegfeld widmete sich mit dem Theaterstück „Fass mich nicht an“ von Norbert Franck dem empfindlichen Thema des sexuellen Missbrauchs.

Schülertheater zum Thema sexueller Missbrauch

Eine Szene aus dem Theaterstück „Fass mich nicht an“ von Norbert Franck, das in der Inszenierung der Kursusleiter Matthias Heesch und Janine Heile-Limberg vom Profilkurs 10 der Oberschule Deegfeld aufgeführt wurde.Foto: privat

Nordhorn Mit ernsten Mienen lauschten die Zuschauer den Klängen des Stückes „El nino“ (Michael Brecker) vom saxofonspielenden Michael Krüger (dargestellt von Hannes Conen). Hinter einer Schattenwand mimte der Schüler den Täter, der sich des mehrfachen sexuellen Missbrauchs schuldig gemacht hat. Dieser empfindlichen und schwierigen Thematik hat sich der Profilkurs 10 der Oberschule Deegfeld gewidmet.

Das Theaterstück „Fass mich nicht an“ von Norbert Franck beschäftigt sich mit dem Umgang mit sexuellem Missbrauch und zeigt anhand eingeblendeter Projektionen Definition, aktuelle Zahlen und Folgen sexuellen Missbrauchs sowie lokale Beratungsstellen („Hobbit“ und Frauenberatungsstelle Nordhorn), an die sich Opfer wenden können, um solche Traumen bewältigen zu können.

Das Missbrauchsopfer Katja stürzt in dem Stück ihre Eltern Anna und Dieter in einen Konflikt. Sie wollen ihrer Tochter helfen, den Vorfall zu bewältigen, sehen aber andererseits ihre Existenz bedroht, da der Täter Michael Krüger der Vorgesetzte von Dieter ist. Anna erfährt durch ein Gespräch mit ihrer Schwester Clara, wie wichtig es ist, in einer solchen Situation Hilfe zu bekommen. Katja wiederum wendet sich auf Anraten ihrer Freundin Ina (Joyce Kauffmann/Sanja Wolters) an die Schul-Sozialpädagogin Frau Reinhardt (Erica da Silva Almeida), die ihr hilft, mit der Situation umzugehen.

Schauspielerisches Talent bewiesen die drei Schülerinnen, die das Missbrauchsopfer „Katja“ spielen (Azra Ergül, Jorine Muijen und Sophia Brink)“, teilt die Oberschule Deegfeld mit: „Eindrucksvoll stellten die Schülerinnen und Schüler familiäre Dialoge dar sowie Gespräche mit der Freundin und der Schul-Sozialpädagogin. Als Vater, Mutter und Tante überzeugten Tom Ahuis, Erik Schmidt, Nina Käding, Valentina Kober, Nikita Kippes und Paulina Suchecka, die sich pro Aufführung in ihren Rollen abwechselten.“

„Krügers! Fasst uns nicht an!“, riefen die drei Katjas synchron und ließen nachdenkliche Zuschauer zurück. Regie führten bei der Inszenierung Matthias Heesch und Janine Heile-Limberg, die den Kursus an der Schule leiteten.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.