29.05.2017, 16:51 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Rückklick: Europaplatz früher und heute

Der Europaplatz in Nordhorn dient als ein Eingang zur Innenstadt auf der Vechteinsel. Innerhalb von nur wenigen Jahrzehnten hat sich sein Aussehen grundlegend gewandelt, wie unsere Vergleichsbilder zeigen.

Rückklick: Europaplatz früher und heute

Von Oliver Wunder

Bewegen Sie den Schieberegler in der Mitte des Bildes oder klicken Sie neben dem Regler ins Bild, um zwischen der aktuellen Aufnahme und dem historischen Bild zu wechseln.

Nordhorn. Im Bereich des heutigen Europaplatzes in Nordhorn stehen sich Anfang der 1960er-Jahre das tempelähnliche Gebäude der Deutschen Bank mit ionischen Säulen an der Eingangsfront und der „Grafschafter Hof“ gegenüber. Auf der Bentheimer Straße fährt mit einer BMW Isetta ein typisches Auto der Zeit. Kein weiteres Fahrzeug ist zu sehen, dafür aber Fußgänger und Fahrradfahrer.

Etwa fünf Jahrzehnte später ist vom damaligen Anblick wenig übrig geblieben. Das Areal um das Bentheimer Tor an der Bentheimer Straße hat sich stark gewandelt. Viele historische Gebäude sind Neubauten gewichen. Erst vor wenigen Jahren hat der Bereich sein derzeitiges Aussehen erhalten. Auch in anderen Abschnitten wandelt sich nun das Erscheinungsbild der Bentheimer Straße.

Sie besitzen alte Fotos oder Videos aus der Grafschaft? Senden Sie Aufnahmen und Infos gerne an s.burkert@gn-online.de.

  • Drucken
  • Kommentare 1
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.

Karte

Corona-Virus