27.10.2021, 10:26 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Letzte Lücke an der NINO-Allee wird geschlossen

Der Spatenstich für das letzte Gebäude an der NINO-Allee erfolgte am Dienstag im Beisein von Peter Tautz (NINO-SEG), Stadtbaurat Thimo Weitemeier, Michael Maas (GMP), Architekt Gerold Potgeter, David Korte (GMP), Christian Hempen (Vermessungsbüro), Henning Zwafink (GMP) und Bauunternehmer Gerrit Büter. Foto: Stephan Konjer

Der Spatenstich für das letzte Gebäude an der NINO-Allee erfolgte am Dienstag im Beisein von Peter Tautz (NINO-SEG), Stadtbaurat Thimo Weitemeier, Michael Maas (GMP), Architekt Gerold Potgeter, David Korte (GMP), Christian Hempen (Vermessungsbüro), Henning Zwafink (GMP) und Bauunternehmer Gerrit Büter. Foto: Stephan Konjer

Angebot

Für 4 Cent pro Tag dauerhaft bestens informiert!

Das ist ja fast geschenkt: Für nicht mal 4 Cent am Tag genießt du 4 Wochen lang die neusten Meldungen auf GN-Online, hast Zugriff auf alle Artikel, Bildergalerien, Videos und die GN-App. Kurzum: Den ganzen Tag News und top recherierte Artikel für nicht einmal 4 Cent am Tag oder 99 Cent in 4 Wochen.

 Voller Zugriff auf alle GN-Online-Inhalte
 Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
 News, Videos und Bildergalerien
GN-App inklusive
 Anschließend monatlich kündbar

Damit du mitreden kannst: Abonnenten diskutieren aktuell vor allem diese GN-Artikel:
Corona-Virus