09.04.2022, 18:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Richtfest am „Nijnhuuser Schöppken“: Vechtedorf im Zoo wächst

Im Sommer soll das in das „Nijnhuuser Schöppken“ eine Bastelwerkstatt einziehen. Die ehrenamtlichen Korbflechter Mechthild Schwank und Manfred Meyer (links und rechts) freuen sich mit (von links) Nils Kramer, Architekt Hermann Suntrup, Stifter Johann Groven, Jan Scholte-Wassink (Geschäftsführer der Neuenhauser-Gruppe) und Vorarbeiter Jürgen Johannink. Foto: J. Lüken

© Jürgen Lüken

Im Sommer soll das in das „Nijnhuuser Schöppken“ eine Bastelwerkstatt einziehen. Die ehrenamtlichen Korbflechter Mechthild Schwank und Manfred Meyer (links und rechts) freuen sich mit (von links) Nils Kramer, Architekt Hermann Suntrup, Stifter Johann Groven, Jan Scholte-Wassink (Geschäftsführer der Neuenhauser-Gruppe) und Vorarbeiter Jürgen Johannink. Foto: J. Lüken

author Von Vivienne Kraus

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.